Ausstellungen der Versöhnungskirche

Ausstellungen

Herbst- und Winterprogramm 2017/2018

Alle Ausstellungen finden soweit nicht anders angegeben im Gesprächsraum der Versöhnungskirche statt:
Dienstag bis Samstag 10-16 Uhr, Sonntag 12-13 Uhr

„Überall Luthers Worte ...“ – Martin Luther im Nationalsozialismus

01.10.17 - 26.11.17 (Gesprächsraum der Versöhnungskirche)

Die Ausstellung dokumentiert die Luther-Rezeption in der NS-Zeit. Kirche und Staat beriefen sich auf den Reformator. Kritisch kommentierte Dietrich Bonhoeffer diese Instrumentalisierung: „Überall Luthers Worte und doch aus der Wahrheit in Selbstbetrug verkehrt.“ Stiftung Topographie des Terrors und Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Auswahl aus der Berliner Ausstellung)

Homestory Deutschland – Schwarze Biografien in Geschichte und Gegenwart

01.12.17 - 31.01.18 (Gesprächsraum der Versöhnungskirche)

Die Ausstellung ist ein kollektives Selbstporträt von Schwarzen Männern und Frauen aus drei Jahrhunderten und zeigt 13 sehr unterschiedliche Lebenswege, die auch durch die Hautfarbe geprägt wurden. Initiative Schwarze Menschen in Deutschland – ISD-Bund e.V.

Camera Obscura – Fotografien mit der Lochkamera

03.02.18 - 22.04.18 (Gesprächsraum der Versöhnungskirche)

Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse eines Workshops des Dachauer Max-Mannheimer-Studienzentrums, in dem Jugendliche unter Anleitung des israelischen Fotokünstlers Ilan Wolff den 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau mit einer fotografischen Technik abbildeten, die schon fast 200 Jahre alt ist.